OPTUM Systemtechnik GmbH

IT-Systeme - Branchenlösungen für die Wasser- und Abwasserwirtschaft - Prozessleittechnik

BTB - Das PIMOS Betriebstagebuch

Das PIMOS Betriebstagebuch basiert auf der Servertechnologie des PIMOS Prozessinformationssystems und ist eine spezielle Softwarelösung für das innerbetriebliche und behördliche Berichtswesen technischer Anlagen. Egal, ob es um Ablaufwerte, Emissionen oder Schadstoffe geht, mit dem PIMOS Betriebstagebuch werden flexible Anforderungen und behördliche Schnittstellen abgedeckt. Die Software ermöglicht beispielsweise Auswertungen nach ATV/DWA oder landesspezifischen Gesetzen (z.B. Eigenkontrollverordnungen).

Oftmals sind die in der Prozessleittechnik implementierten Reports nicht flexibel, selbst kleinste Änderungen erfordern den Einsatz eines Dienstleisters. Die Themen Laboreingaben und Datenkorrekturen sind selten zufriedenstellend umgesetzt.

Ihre Vorteile

  • Spezialberichte (M260, RÜB)
  • endbenutzertauglich
  • Verwaltung beliebig vieler Anlagen
  • rechtssicheres Berichtswesen

Das PIMOS Betriebstagebuch wählt bewusst eine offene Struktur mit komfortablen Oberflächen, so dass sich der Anwender ohne Programmierkenntnisse Berichte erstellen und ändern kann. Auch Datenexporte oder grafische Auswertungen sind per Mausklick zu realisieren.

Adhoc-Auswertungen sind einfach und schnell ohne externe Unterstützung durchführbar. Die integrierte Instandhaltungskomponente unterstützt die Organisation der Wartungsaufgaben und bildet den Nachweis für den Betreiber. So werden Ex-Prüfungen, TÜV oder die Prüfung der ortsveränderlichen Geräte nicht vergessen und sicher dokumentiert.

Sämtliche Daten sind dauerhaft historisch verfügbar und können, abhängig von den Benutzerrechten, korrigiert werden. Für abgeschlossene Berichtszeiträume können die Daten "eingefroren" werden. Die erstellten Reports sind als PDF-Dokumente oder im Excelformat ausgebbar. Das Betriebstagebuch kann beliebig viele Anlagen verwalten, für die Lizenzierung ist die Anzahl der Prozessvariablen sowie die Anzahl der gleichzeitig aktiven Benutzer das Kriterium.

Spezielle Berichtsformen wie beispielsweise die Auswertungen der Regenüberlaufbecken (RÜBs) oder der direkte Datenexport in den EKVO-Client des Landes Hessen komplettieren den Funktionsumfang.