OPTUM Systemtechnik GmbH

IT-Systeme - Branchenlösungen für die Wasser- und Abwasserwirtschaft - Prozessleittechnik

EMON - Das Online-Energiemonitoring

Die Strompreisentwicklung der letzten Jahre ist eindeutig (siehe Grafik). Somit wird Energie immer "wertvoller", Energieeffizienz zunehmend wichtiger.

Strompreisentwicklung in Deutschland

Die Grundlage für alle Maßnahmen zur Energieeinsparung ist das Wissen um die energetischen Zustände einer technischen Anlage. EMON schafft diese Grundlage durch seine Ausprägung als Online-Energiemonitoring-System. Anders als die Ergebnisse von Einmaluntersuchungen bleiben bei EMON alle Daten historisch verfügbar. Nur durch den Vergleich mit historischen Zeiträumen lassen sich reale Rückschlüsse auf die Entwicklung der Energieverbräuche und der Energieerzeugung ziehen.

EMON ist ein Analysewerkzeug, welches die Energiedaten aller Aggregate Ihrer technischen Anlage auf einem Blick übersichtlich und kontinuierlich zur Verfügung stellt. Leicht bedienbare und anschauliche Auswertemöglichkeiten bilden die Basis, um alle anfallenden Stromkosten der Energieverbraucher dauerhaft zu erfassen und daraus gezielt Einsparmaßnahmen ableiten zu können.

Die Installation von EMON Energiemonitoring ist im Allgemeinen ohne zusätzliche Messtechnik möglich. Häufig sind innerhalb der Basisautomatisierung schon Strom- oder Leistungsmessungen vorhanden. Alternativ kann die Berechnung des Verbrauchs an Hand der Laufzeit und Nennleistung der Aggregate oder über eine hinreichend genaue Schätzung erfolgen. Bei größeren Verbrauchern werden für die Bewertung einmalige Referenzmessungen durchgeführt.

Ihre Vorteile

  • Basis für Optimierungen
  • historische Sicht
  • flexible Auswertung
  • schafft Transparenz

Die Erfassung der Basisinformationen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Betreiber gemeinsam vor Ort. Die Informationstiefe und der Genauigkeitsgrad können auf Grund der Systemoffenheit von EMON Energiemonitoring beispielsweise durch Erweiterung der Messtechnik oder Bereitstellung zusätzlicher Informationen aus der Automatisierung erhöht werden.

Sämtliche Konfigurationsinformationen (Formeln, Parameter etc.) sind frei zugängig und können jederzeit individuell durch den Nutzer angepasst bzw. erweitert werden, z.B. falls sich Änderungen am Strompreis ergeben.

Auf Basis der Online-Daten erfolgt eine automatische Berechnung der 15-Minuten- oder Tagesverbräuche. Die Ergebnisse werden in Form von Reports und Charts am Bildschirm aufbereitet und können als Ausdruck ausgegeben werden, beispielsweise:

Darüber hinaus sind individuelle Auswertungen möglich.

Sämtliche Daten werden dauerhaft gespeichert, sind über beliebige Zeiträume und online abrufbar. Damit steht immer ein aktuelles Bild der energetischen Situation der Anlage als Grundlage für weitergehende Maßnahmen bei der verfahrenstechnischen oder energetischen Anlagenoptimierung zur Verfügung.

Ein Export nach Excel zur Weitergabe an Berater oder Planer ist selbstverständlich und einfach per Mausklick möglich.

EMON basiert auf der Servertechnik des PIMOS Prozessinformationssystems.